Ich und meine Eltern sind die Opfer häuslicher Gewalt!

Jahre meines Lebens und meine berufliche Passion und Profession wurden vernichtet!

Mein Vater erlitt drei Schlaganfälle!

In der Folge traten durch Folter Privatgeheimnisse zu Tage, die ich nie offenbaren wollte!

In der weitergehenden Folge war, zur Beweisführung, die Offenbarung von Dingen, die ich nie offenbaren wollte, zur öffentlichen Darlegung notwendig.

Ich weise alle Unterstellungen von psychischer Krankheit zurück, die nicht auf die brutale Gewaltandrohung zurückzuführen sind! Gegen solche Unterstellungen werde ich mit aller Härte vorgehen!

Ein gesunder Mensch wird nicht per sé zum Kranken, wenn und weil ein Arzt ihn schlagen will!

Eine Therapie des Opfers ist auszuschließen!

Der Täter wird auf das Leben meiner Eltern und mein Leben nie wieder, weder direkt, über seinen Anwalt oder auf jede andere Art und Weise, weder suppressiv, noch anderweitig Einfluß nehmen!

Du hast keine Macht über mich! Nicht heute, nicht gestern und nicht morgen!

 

Über Jahre wurde mir auf menschenverachtende Art und Weise nachgestellt.


Seit über 10 Jahren wird mir Illegal, strafbar und völlig ünnütz die Ausstellung der Flugtauglichkeit verweigert.

Der Ausspruch "Ohne Fliegerei kein Kai" ist hiermit aufgehoben; die Situation, in der er erforderlich war, beendet. Das bedeutet nicht, dass direkte Aussprüche aus den letzten Jahren, die in Bezug zu Kontakt zu meiner Person stehen, sowie Schadenersatzansprüche nicht gelten. Es bedeutet ferner nicht, dass ich mir keine rechtlichen Schritte mit Bezug zur Luftfahrt oder sonstigen Ereignissen oder die Erteilung eines Hausverbotes vorbehalte, sofern unerwünschte Personen oder Verursacher erscheinen.
Einige wenige Menschen, die bisher eher Abstand gehalten haben, mögen aber auch erwünscht sein.


Impressum: Kai Sufka, Hindenburgstraße 34, 30175 Hannover